Yacht-Bordbuch. Handbuch fürs Cockpit (Taschenbuch)


Nicht alles, was man unterwegs aus Verordnungen und Bestimmungen wissen muss, ist einem ständig geläufig. Auch mit vielen Fragen der Praxis wird man nicht jeden Tag konfrontiert. Da leistet von Fall zu Fall eine kompakte und gut geordnete Gedächtnisstütze hilfreiche Dienste – das Yacht-Bordbuch. Wegerecht, Lichterführung, Schallsignale, Schifffahrtszeichen, Leuchtfeuer, Motorpannen, Elektrik und Elektronik, Navigation, Funk an Bord, Seenot, Wetter – das sind einige der Stichwörter, über die das Bordbuch kompetent Auskunft gibt. Registermarken am Rand ermöglichen das schnelle Auffinden aller Themen.

Shosholoza feiert dritten Geburtstag

Der 8. März ist für die Shosholoza ein ganz besonderes Datum: Seit nunmehr drei Jahren mischen die Südafrikaner beim Kampf um die älteste Trophäe der Welt mit. Und die AC-Neulinge haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Das Team Shosholoza wurde drei Jahre alt
Das Team Shosholoza wurde drei Jahre alt
© Shosholoza
Vergrößern (Symbol)

Teamkapitän Salvatore Sarno formulierte vor drei Jahren das Ziel der Shosholoza: "Wir wollen zeigen, dass auf dem Boot Schwarz und Weiß Hand in Hand arbeiten und zusammen Erfolg haben können. Wir wollen Teil der Renaissance Südafrikas sein."

Der Erfolg ließ zunächst auf sich warten, obgleich die Rookies eine Menge Sympathien sammeln konnten. 2005 ließen die Südafrikaner das erste für den 32. America´s Cup gebaute Boot, die RSA 83, zu Wasser. Ende des Jahres konnte die Shosholoza das erste Match Race für sich entscheiden... Via: portal.gmx.net

Den kompletten Artikel lesen Sie hier >>